Medien & TV

Jana´s Bett ToDo´s – TIPP Nr 3:

 

Jana im SAT.1 Frühstücksfernsehen, einfach auf die Sonne klicken:-)

 

 

TIPP, Nr. 2

Jana goes YouTube!!!!!

Jana Försters Bett ToDo´s – TIPP1
Ab sofort auf YouTube.

 

Jana Förster, live im Frühstücksfernsehen in SAT.1,
<Hier ansehen>

Jana Förster im SAT.1 Frühstücksfernsehen.

„Man bereut nie den Sex, den man gehabt hat, sondern den Sex, den man verpasst hat!“ – der Satz stammt von Sex-Beraterin Jana Förster.
Sie weiß was man tun sollte, wenn die Sex-Wünsche im Bett auseinandergehen! Hier ansehen

Sex-Expertin: Frauen können keinen Blowjob! Und wie geht´s richtig?
Hamburger Morgenpost, Dez. 2015 – Hier lesen!

Ein Gentleman geniesst….und erzählt! 33 Männer erzählen von verrückten, missglückten, abenteuerlichen und hocherotischen One-Night-Stands

>>Weitere Info´s hier<<

 

>>33 tolle Geschichten, bei denen man(n) zum Teil tatsächlich selbst staunen muss. Ob die Hauptperson in der ein oder anderen Story nun zu dusselig war oder die Lage wie ein Checker gemeistert hat – nichts bleibt unerzählt. Sicher kennt man solche Situationen und prahlt unter Freunden, aber bisher waren sie in dieser Form noch nie zu Papier gebracht. Hier hat Jana Förster den Nagel auf den Kopf getroffen (aua) und beschreibt Situationen, mit denen sich unzählige Männer (aber auch Frauen) absolut identifizieren können. Daumen hoch für dieses tolle, spannende, lustige und tatsächlich reale & ehrliche Buch!
5 Sterne, weil die Geschichten schnell und zügig zu lesen sind, nicht zu lang und nur das bringen, was wirklich wichtig ist und interessiert. Kein Blabla. Tolles Buch!<<

Quelle: www.amazon.de

AUSGEZOGEN – 33 verrückte und erotische Geschichten aus dem frivolen Leben einer Stripperin 

»Die Autorin will die Diskussion um weibliche Sexualität neu beleben. Die Grenzen dessen, was als normal gilt, sprengen. Und das mit vollem Einsatz.« Freundin

»Jana Förster lässt die Leser teilhaben an heimlichen Gedanken, erotischen Begegnungen und aufregenden wie peinlichen Momenten, gewährt Einblicke in Separées, Swingerclubs und Privatpartys und erzählt von schmierigen Arbeitgebern, untreuen Ehemännern, falschen Freundinnen und wahren Freunden.« Berliner Morgenpost

»Jana Förster arbeitete fünf Jahre lang als Stripperin, räkelte sich auf Bühnen, verführte mit ihren Blicken Männer und begab sich sogar in garantiert heilsame Schlammbecken, um dort mit einer anderen Grazie zu catchen. Dabei erlebte sie so allerhand. In 33 kurzweiligen Geschichten erzählt sie offenherzig, mal mit einem weisen Blick auf die Welt, mal sehr schlicht aus ihrem Leben.« max.de

»Zeitung austragen wie ihre Klassenkameraden? Nein, viel zu langweilig. Jana Förster wollte Geld – und Nervenkitzel. Die Schülerin startete durch – erst als Table- Dancerin, später als Schlamm- Catcherin und Stripperin. Mittlerweile ist sie Finanzberaterin, Ehefrau und Mutter. Aber sie bereut nach wie vor kaum einen Tag, an dem sie ihr Höschen fallen ließ… « Express Köln

NACKTE FRAU AN BORD – 33 erotische, lustige und absurde Kreuzfahrterlebnisse

»33 freche Geschichten von Bord.« BUNTE

»Hemmungen über Bord – Was bei einer Kreuzfahrt so alles passieren kann! Autorin Jana Förster blickt hinter Kabinentüren…«OK! Magazin

»Eine unterhaltsame und kurzweilige Urlaubslektüre.« Belgischer Rundfunk

»Für alle, die wissen wollen, was hinter den Kabinentüren wirklich passiert. Perfekt für die Lektüre an Deck und als Geschenk für alle Landratten, die das Treiben an Bord lieber vom Sofas aus genießen wollen.«
Vogtland-Anzeiger

»Sonne, Pool, Cocktails und Intrigen. Wie traum- oder alptraumhaft eine Fahrt über die Ozeane sein kann, weiß Jana Förster.« rbb radioeins

»Wenn Sie dieser Tage von einer Kreuzfahrt wiederkommen und Sie haben nicht erlebt, was Jana Förster in ihren komischen und erotischen Geschichten beschreibt, dann haben Sie irgendwas falsch gemacht.«
Berliner Rundfunk 91,4

Lesenswert ist das Buch nicht nur an Deck eines Kreuzfahrtschiffs, sondern auch für alle Fans der weißen Ozeanriesen.
Gefühlvoll und mit Humor erzählt, sind diese sehr Geschichten lesenswert – und trösten den Leser, wenn in seinem Leben nicht alles so rund läuft wie erträumt. therapie-online.de (Lifestylemagazin)

»Schifffahrten sind nicht immer nur ›My Heart Will Go On‹, sie sind auch oft ekelig, sexy oder komisch. Aus diesem Grund hat Jana Förster die 33 besten Geschichten, die irgendwo auf dem Weg in den Orient, nach Griechenland oder nach Skandinavien passiert sind, in ›Nackte Frau an Bord‹ gesammelt.« Serendipidty
»Eine Seefahrt, die ist lustig … und eine Kreuzfahrt noch viel mehr, weiß Jana Förster, die in ›Nackte Frau an Bord‹ 33 romantische, witzige und einfach unglaubliche Geschichten vom Urlaub auf hoher See erzählt. Unverblümt und humorvoll berichtet sie vom turbulenten Alltag im Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff und wirft dabei auch einen Blick hinter die Türen, auf denen ›Staff only‹ steht.« seereisenportal.de

»Wo Jana Förster draufsteht, ist Witz, Erotik und Abenteuer drin. Das galt für ihr erstes Buch ›Ausgezogen‹ und gilt ebenso für ihr zweites Werk ›Nackte Frau an Bord‹.« saarscene

»Jana Försters unverblümte Geständnisse beweisen: Auf einer Kreuzfahrt ist einfach alles möglich.« fahrtensegeln.de

»Eine Seefahrt, die ist lustig … und eine Kreuzfahrt noch viel mehr, weiß Jana Förster, die in ›Nackte Frau an Bord‹ 33 romantische, witzige und einfach unglaubliche Geschichten vom Urlaub auf hoher See erzählt. Unverblümt und humorvoll berichtet sie vom turbulenten Alltag im Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff und wirft dabei auch einen Blick hinter die Türen, auf denen ›Staff only‹ steht.« Osttiroler Bote

»Ein Buch zum Lesen auf dem Sonnendeck oder zum Träumen auf der heimatlichen Couch.« Anzeiger – Das Ostschweizer Wochenmagazin

»Jana Förster erzählt in ihrem Buch 33 erotische und romantische Geschichten vom Urlaub auf hoher See.« Wochenspiegel

 

FUCK ME NOW – 33 Frauen erzählen von verrückten, missglückten, abenteuerlichen und hocherotischen One-Night-Stands

»Fuck me now and love me later! Manchmal ist es einfach nur Sex. Sex im Smart, mit einem Kollegen, einer Zufalls-Bekanntschaft: Fünf Frauen erzählen von ihren verrückten, aufregenden oder missglückten erotischen Begegnungen für eine Nacht.« BILD

»›Man bereut nie den Sex, den man gehabt hat, sondern den Sex, den man verpasst hat!‹ Diese klaren Worte stammen nicht von einem testosterongesteuerten Kerl, sondern von einer jungen Autorin, die in ihrem neuesten Buch eine Lanze bricht für den spontanen Sex mit einem Fremden. In ›Fuck Me Now And Love Me Later‹ ließ Jana Förster 33 Frauen zu Wort kommen, die unverblümt über erotische, spannende, komische oder enttäuschende One-Night-Stands auspacken. Heraus kamen skurrile Geschichten, die so unterschiedlich sind wie ihre Akteure selbst.« www.bild.de

»Verrückt, missglückt, erotisch und mitten aus dem Leben: Jana Förster hat in ihrem Buch ›Fuck me now and love me later‹ 33 unterschiedliche Frauen nach ihren persönlichen Erlebnissen beim One-Night-Stand befragt. Ganz schön heftig, was dabei herauskam …« Lea

»One-Night-Stand! Dieses einmalige sexuelle Vergnügen kann ja sehr unterschiedlich von Statten gehen: Mal ganz spontan nach einem Diskobesuch, vielleicht übers Online-Dating oder man bekommt von einem speziellen Freund den sogenannten ›Booty Call‹ – bei Anruf Sex. Ganz viele Geschichten zum Thema gibt es in dem Buch ›Fuck me now and love me later‹ von Jana Förster. Darin berichten 33 Frauen von ihren Erfahrungen mit One-Night-Stands. Ein schöne Lektüre für zwischendurch – außer man hat gerade einen One-Night-Stand.« Radio Bremen Vier

»One-Night-Stands: Es gibt ja Leute, die schwören drauf, weil es ein unkomplizierter Spaß ist. Aber wenn dann doch Gefühle dabei rauskommen, fangen die harten Probleme an.  Expertin Jana Förster hat für ihr Buch ›Fuck me now and love me later‹ die One-Night-Stand-Geschichten von insgesamt 33 Frauen gesammelt und weiß in wirklich jeder Situation, was zu tun ist.« WDR 1LIVE

»Heißes Eisen! Es ist nicht alles Gold, was glänzt – das gilt natürlich erst recht in Sachen Sex. In diesem Buch schildern 33 Frauen ihre Erfahrungen mit One-Night-Stands. Die Bandbreite reicht von witzig, über fesselnd, anmachend bis abtörnend. Auf jeden Fall sehr lesenswert – natürlich auch für Männer!« OK!

»Die Berliner Sexbuch-Autorin Jana Förster schreibt erotische Bücher über Männer und Frauen. Dazu gekommen ist sie, weil sie früher Stripperin war. So handelt ihr erstes Buch humorvoll und erotisch von ihren Erfahrungen als Stripperin. Außerdem hat die Schriftstellerin Storys über One-Night-Stands niedergeschrieben.« VOX mieten, kaufen, wohnen

»War vor 20 Jahren ein One-Night-Stand noch ein absolutes No-Go und für viele kaum denkbar, so kann man heutzutage fast behaupten, dass die Liebe für eine Nacht fast salonfähig geworden ist. Deshalb hat sich Autorin Jana Förster dem Thema genähert und in ihrem Buch ›Fuck me now and love me later‹ 33 Frauen interviewt, die von ihren Erlebnissen erzählen. Und nebenbei gibt sie auch noch Tipps, mit denen einer heißen, einmaligen Nacht nichts im Wege steht.« t-online.de

»Frauen und One-Night-Stands. Das ist ein Thema, das meistens nicht so richtig diskutiert wird. Jana Förster hat nun ein Buch darüber geschrieben: ›Fuck me now and love me later‹. Es geht um One-Night-Stands, die verschiedene Frauen erlebt haben. Die Geschichten haben oft überraschende und krasse Wendungen.« Energy Sachsen

»One-Night-Stands gehören nicht nur längst zur sexuellen Praxis des 21. Jahrhunderts, sondern liefern auch durchaus unterhaltsame Geschichten. Mal heiß, mal lustig, mal derb erzählen 33 Frauen über ihre Erfahrungen. Damit reiht sich die Kurzgeschichten-Sammlung in die Erfolgsreihe der Vorgänger-Bücher, die diesem 33er-Konzept folgen. Die Sammlung ist Jana Försters drittes Werk und auch diesmal gilt: absolut lesbar!« Freundin.de

»In ihrem dritten Buch widmet sich Jana Förster dem Thema One-Night-Stands – und zwar in Form von 33 heißen, lustigen und wahren Geschichten. In ›Fuck me now and love me later‹ erzählen 33 Frauen von verschiedenartigen One-Night-Stand-Erfahrungen – mal lustig, mal leidenschaftlich, mal enttäuschend. Die Protagonistinnen berichten ganz unverblümt und ehrlich von ihren aufregenden Erfahrungen. Und sie nehmen sich in den meisten Fällen das, was sie gerade brauchen: unverbindlichen Sex.« Freundin.de

»Jana Förster hat ein Buch mit dem provokanten Titel ›Fuck me now and love me later‹ geschrieben. Die Autorin hat dafür 33 Frauen nach ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit One-Night-Stands befragt. Herausgekommen sind sehr interessante Geschichten zum Immerwiederlesen.« 98.8 KISS FM

»Sie können aufregend, hocherotisch, lustig, sinnlich, aber auch peinlich sein: One-Night-Stands. In ›Fuck Me Now And Love Me Later‹ offenbaren 33 Frauen, wie sie ihr flüchtiges Liebesabenteuer erlebt haben. Die Geschichten sind dabei so unterschiedlich wie ihre Protagonisten selbst. Mal passieren sie mit einem langjährigen Freund, mal mit einem wildfremden Mann.« frauenzimmer.de

»Autorin Jana Förster geht da hin, wo es gut tut. Sie befragte für ihr Buch ›Fuck Me Now And Love Me Later‹ mehr als 70 Frauen zum brisanten Thema One Night Stands, die ganz genau wissen, was sie wollen und sich das auch nehmen. Das Ergebnis des Tabubruchs ist auch für Männer hochinteressant. Wie Frauen wirklich ticken, wird für manchen Kerl eine echte Überraschung sein! Jana Förster und ihre Protagonistinnen nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Es geht also ganz schön zur Sache, wenn es um die gewisse Sache geht …« msn.de

»Man sieht sich, findet sich anziehend – und landet in der Kiste. Im Idealfall erlebt man ein aufregendes Abenteuer, an das man sich gerne erinnert. Es gibt aber auch One-Night-Stands, die die meisten schnell vergessen möchten. Eine Expertin verrät Frauen, was sie bei einem einmaligen Betthupferl auf keinen Fall tun sollten. Jana Förster ist Buchautorin mit einem Hang zum Erotischen. Auch in ihrem dritten Buch ›Fuck me now and love me later‹ dreht sich alles um Sex. Genauer gesagt um One-Night-Stands.« news.at

»Jana Försters erstes erotisches erzähltes Sachbuch ›Ausgezogen‹ erschien 2011. Mit ›Fuck me now and love me later‹ legt sie nun nach. 33 Frauen erzählen von verrückten, missglückten, abenteuerlichen und hocherotischen One-Night-Stands. So ein Buch ist wohl wichtig, um zu untermauern: Starke Frauen können sich einfach nehmen, was sie wollen.« myFanbase

»In Jana Försters neuem Buch ›Fuck me now and love me later‹ erzählen 33 Frauen von ihren verrückten, missglückten, abenteuerlichen und hocherotischen One-Night-Stands. Ein sehr ungewöhnliches Buch aus Frauensicht geschrieben – aber auch Männer können es mit Spaß lesen.« Belgischer Rundfunk BRF

»Und angenehm und leicht zu lesen sind sie auch, die vielseitigen Geschichten. Nicht pornografisch oder lüstern, eher erotisch und witzig. Spaß beim Lesen habe ich schon.« missima.de

»Was kann man im Bett gut machen? Ja richtig Sex, aber was noch? Schlafen? Mmh, fast. Bücher lesen natürlich. Jana Förster ist Expertin für heiße Themen. In ihrer Sammlung ›Fuck me now and love me later‹ bringt sie 33 Geschichten von verrückten, missglückten, abenteuerlichen und hocherotischen One-Night-Stands auf‘s Papier. Die Geschichten sind sehr vielseitig und abwechslungsreich – bieten alles von der 18-jährigen Abiturientin bis zur 51-jährigen Geschäftsfrau. Alle Frauentypen sind irgendwie vertreten. Aber eines haben sie alle gemeinsam – sie erzählen von ihren One-Night-Stands.« missima.de

»Jana Förster schreibt gerne über Sex. Ihr drittes Buch ›Fuck me now and love me later‹ handelt von One-Night-Stands. Für dieses Buch hat sie mit sehr vielen Frauen gesprochen und die besten Geschichten herausgefiltert.« Saarscene

»One-Night-Stands waren vor wenigen Jahrzehnten noch ein absolutes Tabu. Mittlerweile sind sie bei uns zum gesellschaftlich anerkannten Massen-Phänomen geworden und teilweise sogar zum Status-Symbol, etwas, was man mal gemacht haben muss. Die Autorin Jana Förster hat für ihr neues Buch ›Fuck Me Now And Love Me Later‹ 33 Frauen zum Thema One-Night-Stand interviewt und witzige, verrückte, skurrile und erotische Geschichten ans Tageslicht gebracht.« Spree